Deutsche Bahn baut im Bahnhof Gröditz

 

(Fahrplanänderungen, Sachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Deutsche Bahn erneuert im Zeitraum seit letztem Montag (30. März) bis Montag, 1. Juni die Oberleitungsanlage und Gleisanlagen im Bahnhof Gröditz auf der Strecke Zeithain–Elsterwerda. Dazu werden zunächst die bestehenden Oberleitungen in den Randbereichen rückgebaut. In der Zeit von Montag, 6. April, bis Montag, 27. April, werden hier 75 neue Oberleitungsmaste gegründet.

Zwischen Dienstag, 28. April, und Montag, 25. Mai, wird das Überholgleis erneuert und nicht mehr genutzte Altanlagen rückgebaut. Von Dienstag, 26. Mai bis Montag, 1. Juni werden dann die Oberleitungen direkt im Bahnhof zurück- und wieder neu gebaut. In der Zeit vom 6. April bis 19. April hält der RB 45 nicht in Gröditz. Vom 20. April bis 26. April und vom 26. Mai (abends) bis 29. Mai ist die Strecke zwischen Wülknitz und Elsterwerda vollständig gesperrt.

Vom 30. Mai bis 31. Mai ist die Strecke zwischen Riesa und Elsterwerda vollständig gesperrt. Informationen zu Fahrplanänderungen und Busersatzverkehren erhalten Reisende bei der Mitteldeutschen Regiobahn auf deren Homepage. Zum Einsatz kommen moderne Geräte und Technologien. Dennoch lassen sich lärmbedingte Beeinträchtigungen – auch nachts – während der Bauarbeiten nicht gänzlich vermeiden. Auf lärmintensive Tätigkeiten wird in den Nächten jedoch verzichtet. Die Deutsche Bahn bittet Anwohner und Reisende um Verständnis für entstehende Unannehmlichkeiten.



Stefan Hennigfeld
Redaktioneller Leiter
Zughalt e.V.
Siegfriedstr. 24a
58453 Witten


Zurück