Betrieb und Verkehr

Unter der Rubrik "Betrieb und Verkehr" sind die Ausbildungsberufe, deren Aufgabe es ist, einen reibungslosen Ablauf und funktionierenden Betrieb auf den Schienen zu gewähren.

 

Verantwortlich für den reibungslosen Ablauf im "Betrieb und Verkehr" sind neben dem Fahrpersonal auch verschiedene operative und kaufmännische Berufe die zum Teil direkt in den Zügen arbeiten.

Der Eisenbahner im Betriebsdienst Fachrichtung Fahrweg und Transport sorgt dafür, dass im Nah-, Fern- und Werksverkehr Passagiere sicher ans Ziel kommen oder die Waren pünktlich am Bestimmungsort ankommen. Die Fachrichtung Fahrweg hat die Über- und Aufsicht über die Fahrstrecken und Weichen.

Beide Fachrichtungen haben die Gemeinsamkeit: Konzentrationsfähigkeit sowie eine hohe psychische und physische Belastbarkeit müssen mitgebracht werden.

Bei den kaufmännisch-serviceorientierten Berufen braucht es eine wesentliche Vorraussetzung: Spaß am Umgang mit Menschen. Als Disponent muss man zum Beispiel sehr kommunikativ sein, wenn man mit den internen und externen Partnern in Kontakt tritt.

 
Operative und kaufmännische Ausbildungsberufe