London: 73. stufenfreier U-Bahnhof

 

(Großbritannien) Autor:Max Yang

TfL (Transport for London) kündigte vergangene Woche an, dass der U-Bahnhof Knightsbridge im südwestlichen Zentrum Londons, bekannt für die Nähe zum Hyde Park und zum Kaufhaus Harrods, ab 2020 stufenfrei zugänglich sein wird. Zusätzlich zu den bestehenden drei Zugängen werden zwei weitere Zugänge errichtet. Einer davon wird mit zwei Aufzügen mit Platz für je 17 Personen versorgt. TfL verspricht Vorteile insbesondere für ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen sowie Fahrgäste mit schwerem Gepäck.

Kürzlich wurde bereits mit der Wiederöffnung der Station Bond Street im westlichen Stadtzentrum die 72. stufenfreie U-Bahn-Station in London gefeiert. Ziel ist es, 40 Prozent des teilweise noch aus dem 19. Jahrhundert stammenden Netzes bis 2022 stufenfrei zu machen. Dies ist kein Selbstzweck, sondern Teil einer Transportstrategie des Bürgermeisters, welche die Abhängigkeit vom Auto reduzieren und Luftverschmutzung bekämpfen soll.

Bis 2024 sollen 80 Prozent der Wege durch öffentliche Verkehrsmittel, das Fahrrad oder zu Fuß zurückgelegt werden. Bei dieser Gelegenheit wird auch das Kühlungs- und Abzugskonzept der Station verbessert. Man erhofft sich dadurch eine unmittelbare Verbesserung des Bahnhofsklimas und seltenere Schließungen. Der U-Bahnhof Knightsbridge, eröffnet im Jahr 1906, wird von der Piccadilly Line bedient und befindet sich in der Tarifzone 1 im Stadtbezirk Kensington und Chelsea.



Max Yang
Zughalt e.V.
Siegfriedstr. 24a
58453 Witten  

Zurück
BAHNnews - London: 73. stufenfreier U-Bahnhof