Michiel Noy wird neuer Abellio-CEO

(Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Mit Wirkung zum 16. August wird der 55jährige Michiel Noy nuer Vorsitzender der Geschäftsführung der Berliner Abellio GmbH. Er folgt auf Stephan Krenz, der das Unternehmen im Februar verließ, um Geschäftsführer der bundeseigenen Autobahn GmbH zu werden. Interimsweise stand Finanz-Geschäftsführer Dirk Snel an der Spitze des Konzerns, der sich nun wieder auf seine CFO-Funktion konzentrieren kann. Mit Michiel Noy leitet künftig ein erfahrener Bahnmanager und Finanzexperte die Geschicke von Abellio in Deutschland.

Michiel Noy: „Abellio Deutschland befindet sich im Wachstum. Gleichzeitig wissen wir alle um die Herausforderungen, denen die gesamte SPNV-Branche in Deutschland gegenübersteht. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem Team von Abellio Deutschland, um die Ziele in dieser wichtigen Zeit zu verwirklichen.“

Noy ist seit 2001 in verschiedenen Positionen bei Nederlandse Spoorwegen (NS) tätig und hat umfangreiche Erfahrungen in der Bahnbranche gesammelt. Seit 2009 stand er an der Spitze von NS Stations. Zuvor war Noy CFO bei NS Reizigers und Programmdirektor OV Chipkaart en Poortjes. Abellio wurde 2003 gegründet und befindet sich seit 2009 im Eigentum der Nederlandse Spoorwegen. Mit Abellio Rail NRW, Abellio Rail Mitteldeutschland, Abellio Rail Baden-Württemberg und der Westfalenbahn hat das Unternehmen vier operative Gesellschaften, die bundesweit aktiv sind.

Stefan Hennigfeld
Redaktioneller Leiter
Zughalt e.V.
Siegfriedstr. 24a
58453 Witte

Zurück