Solaris: 13 Busse für Pi?a in Polen

 

(Polen) Autor:Stefan Hennigfeld

Insgesamt 13 Standardbusse wird Solaris in die polnische Stadt Pi?a liefern: Sieben Fahrzeuge mit Hybridantrieb und sechs mit konventioneller Dieseltechnologie. Die Lieferungen sollen bis Ende Oktober 2020 abgeschlossen werden. Der Hybridantrieb der Solaris-Busse Urbino 12 hybrid besteht aus einem Euro-6-Motor mit einer Leistung von 151 kW und einem elektrischen Traktionsmotor.

Die Verbindung des Dieselmotors mit einem Elektromotor ermöglicht es, den Kraftstoffverbrauch maßgeblich zu senken (um bis zu dreißig Prozent im Vergleich zu Fahrzeugen mit Dieselmotoren), wie auch Schadstoffemissionen in die Luft zu minimieren. Die Busse werden auch mit dem Stop&Go-System ausgerüstet, das den Betrieb des Dieselmotors kontrolliert: Es schaltet ihn an Haltestellen ganz ab und dann nach dem Start des Fahrzeugs sofort wieder ein. Die Hybridbusse für den Kunden aus Pi?a bieten Platz für insgesamt 85 Passagiere, darunter für 27 auf Sitzplätzen.

Die anderen sechs bestellten Einheiten sind Solaris Urbino 12 mit dem Euro-6-Dieselmotor mit einer Leistung von 204 kW. Diese Busse nehmen mindestens 90 Fahrgäste auf, für 25 davon bieten sie die Sitzplätze. Alle gelieferten Fahrzeuge werden standardmäßig über eine Klimaanlage, USB-Ladebuchsen und Handläufe mit LED-Beleuchtung verfügen. Für noch mehr Fahrgastkomfort werden alle Busse mit Fahrkartenautomaten und dem Pi?a-Fahrkartensystem ausgestattet.




Stefan Hennigfeld
Redaktioneller Leiter
Zughalt e.V.
Siegfriedstr. 24a
58453 Witten

Zurück