Jobportal für die Bahnbranche & ÖPNV

VRS: Videoreisezentren rund um die Uhr

(Baden-Württemberg, Stuttgart) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Deutsche Bahn weitet den Service der Video-Reisezentren in der Region Stuttgart weiter aus und verlängert die Öffnungszeiten auf rund um die Uhr – Tag und Nacht. Ab sofort können Fahrgäste der Video-Reisezentren auch außerhalb der bisherigen Öffnungszeiten Verbund- und Nahverkehrs-Tickets kaufen. An Stationen der S-Bahn Stuttgart wie in Kirchheim (Teck) profitieren die Fahrgäste von einem Rund-um-die-Uhr-Service am Bahnhof.

Letzte Woche hat die Bahn dort die Ausweitung des Services gemeinsam mit dem Oberbürgermeister der Stadt Kirchheim unter Teck, Pascal Bader (parteilos) und dem Vorsitzenden des Verbands Region Stuttgart, Thomas Bopp, vorgestellt. Zugleich holte die Bahn die aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallene Eröffnung des DB Video-Reisezentrums mit einer symbolischen Schlüsselübergabe nach.

„Insbesondere zu den Randzeiten ist häufig noch individueller Beratungsbedarf vorhanden. Von den Öffnungszeiten abends und nachts profitieren vor allem Spontanreisende im Freizeitverkehr und Pendler:innen, die im Schichtdienst arbeiten“, sagte Reinhold Pohl, Leiter regionaler Vertrieb Süd von DB Vertrieb.

Für alle Reisenden ist es ein enormer Qualitätsvorteil, dass mit den Video-Reisezentren jetzt rund um die Uhr ein Angebot inklusive Beratungsmöglichkeit zum Fahrkartenverkauf zur Verfügung steht“, sagte Thomas Bopp, Vorsitzender des Verbandes Region Stuttgart (VRS). „Gerade in den späten Abendstunden, wenn der ÖPNV seltener fährt, ist es umso wichtiger die passende Verbindung zu bekommen. Mit einem Knopfdruck erhalte ich die Information und auch noch das passende Ticket dazu.“

Der Verband Region Stuttgart hat die Einführung dieses Formats im Bereich der S-Bahn Stuttgart 2019 beschlossen. In diesem Jahr wird das Angebot in der Region von zunächst sechs auf insgesamt 19 Standorte erweitert. Bundesweit sind seit dem Start 2013 120 Video-Verkaufsstellen in Betrieb gegangen. Die Handhabung der Technik für das Video-Gespräch ist einfach und unkompliziert. Beratung und Verkauf starten, indem Kunden die Ruf-Taste betätigen.

Pascal Bader, Oberbürgermeister der Stadt Kirchheim unter Teck: „Wir freuen uns, dass unseren Bürgerinnen und Bürgern durch das Video-Reisezentrum nun in den Randzeiten sowie an Wochenenden und Feiertagen ein attraktiver, moderner Zugang zum ÖPNV und Bahnverkehr mit persönlicher Beratung zur Verfügung steht.“

Standorte der DB Video-Reisezentren im Bereich der S-Bahn-Stuttgart: Backnang, Böblingen, Echterdingen, Esslingen (Neckar), Fellbach, Kirchheim (Teck), Korntal, Kornwestheim, Leonberg, Ludwigsburg, Marbach, Rommelshausen, Schorndorf, Stuttgart-Universität, Stuttgart-Zuffenhausen, Waiblingen und Winnenden. Plochingen und Sindelfingen folgen im Laufe des Jahres. So sollen auch Gelegenheitsfahrer, die sich mit dem Tarifsystem nicht auskennen und die öffentliche Verkehrsmittel meiden aus Angst, einen falschen Fahrschein zu erwerben, gezielt angesprochen werden.



Stefan Hennigfeld
Redaktioneller Leiter
Zughalt e.V.
Siegfriedstr. 24a
58453 Witten