Currently set to Index
Currently set to Follow
Jobportal für die Bahnbranche & ÖPNV

VAG Nürnberg startet Uni-Kooperation

23.06.22

Die VAG Nürnberg setzt auf eine engere Zusammenarbeit mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und der Technischen Hochschule Nürnberg (THN) sowie mit dem Energie Campus Nürnberg (EnCN) und dem Nuremberg Campus of Technology (NCT). Erste gute Erfahrungen mit dem Wissenstransfer hat die VAG bereits vor der Kooperation gemacht.

Im Zuge der Umstellung ihres Busbetriebes auf eMobilität holte die VAG eine Reihe von Experten an einen Tisch, um eine fundierte und schnelle Entscheidung treffen zu können. Ein Lehrstuhl der FAU hat die VAG beispielsweise unterstützt, als sie das Potenzial eines energiewirtschaftlich-optimierten Lademanagements abschätzen wollte.

„Wir haben sehr viel praktisches Know-how, wissen worauf es im Alltag ankommt und die Kollegen in den Fachabteilungen verfolgen die Entwicklung in Wissenschaft und Forschung. Für fundierte Entscheidungen, gerade bei neuen Themen, ist es von Vorteil, zusätzlich zum eigenen Wissen auf wissenschaftliche Kompetenz von Experten zu setzen“, stellt der Vorstandsvorsitzende der VAG, Josef Hasler, fest.

Hasler: „Wir wollen die Verkehrswende parallel zur Energiewende gestalten. Deshalb öffnen wir uns, setzen auf Wissenstransfer.“ Die VAG folgt mit der Kooperationsvereinbarung dem Beispiel der N-ERGIE. Diese hat bereits seit 2014 Erfahrung in der Zusammenarbeit mit FAU und THN. Der Titel des Kooperationsvertrages lautet „Energiewende aktiv gestalten! Innovative Lösungen durch Kooperation in der Energieforschung“.

Für die VAG geht es darum, die Verkehrswende aktiv zu gestalten und fallweise wissenschaftliche Unterstützung zu bekommen bzw. bestimmte Themen in einem regelmäßig stattfindenden Management-Board-Meeting zu diskutieren. Wie die Energie-, unterliegt die Verkehrswirtschaft durch die aktuellen gesellschafts- und klimapolitischen Zielstellungen einer beschleunigten Entwicklung. Insbesondere der ÖPNV ist ein wesentlicher Teil zur Umsetzung einer zukunftsgewandten Verkehrswende.

Mit ihren leistungsfähigen Verkehrsträgern U-Bahn, Straßenbahn und Bus übernimmt die VAG bereits heute die komfortable und gleichzeitig klimafreundliche Personenbeförderung in der Stadt Nürnberg und in Nachbarorten. Bei der Entwicklung der für die Umsetzung der Verkehrswende notwendigen neuen Mobilitätskonzepte und der Einführung innovativer Technologien entsteht dabei für die VAG zunehmender Bedarf an wissenschaftlich fundierter Unterstützung.

Joachim Hornegger, Präsident der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, zeigt sich zufrieden mit der intensivierten Partnerschaft: „Die Energiewende ist eines der großen und komplexen Themen unserer Zeit. Damit sie gelingt, müssen die Beteiligten aus Wissenschaft und Industrie ihre Kräfte bündeln sowie mutig und neugierig neue Ideen verfolgen. Genau dies wird mit Leidenschaft in der Kooperation zwischen dem Energie Campus Nürnberg, der N-ERGIE und der VAG weiter vorangetrieben.“

Stefan Hennigfeld
Redaktioneller Leiter
Zughalt e.V.
Siegfriedstr. 24a
58453 Witten
Quelle: Zughalt.de