Currently set to Index
Currently set to Follow
Jobportal für die Bahnbranche & ÖPNV

Easy startet in Frankfurt-Riederwald

24.11.22

In der letzten Woche ist das autonome On-Demand-Shuttle EASY in Frankfurt-Riederwald gestartet. Bis Ende Juli 2023 testet der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) zusammen mit der Frankfurter Nahverkehrsgesellschaft traffiQ und der Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) den autonomen Shuttle-Dienst im östlichen Teil des Riederwalds zwischen Engelsplatz und Iselinstraße.

Fahrgäste haben die Möglichkeit, über die neue RMV-EASY-App oder telefonisch ihren Start- und Zielpunkt innerhalb des Bediengebiets mit der gewünschten Abfahrtszeit zu buchen und kostenlos im Shuttle mitzufahren. Haben mehrere Personen ein ähnliches Fahrtziel, bündelt EASY Fahrten und sammelt die Mitfahrenden auf dem Weg ein.

„Mit EASY kommt in Frankfurt-Riederwald die Mobilität der Zukunft auf die Straße. Autonomes Fahren wird im öffentlichen Nahverkehr künftig eine große Rolle vor allem bei zusätzlichen Angeboten wie EASY spielen und hier in Frankfurt treiben wir diese Entwicklungen voran. Ich freue mich, dass die Bürgerinnen und Bürger dieses innovative Mobilitätsangebot testen und davon profitieren können“, sagt Stefan Majer (Grüne) Frankfurter Stadtdezernent für Mobilität und Gesundheit.

„Wir im RMV-Gebiet haben das größte On-Demand-Netzwerk Deutschlands. Die Potenziale, mit den damit verbundenen kurzen Fahrzeiten und dem hohen Komfort mehr Menschen für den ÖPNV zu gewinnen, sind riesig“, so RMV-Geschäftsführer Knut Ringat. „Wirtschaftlich setzen flächendeckende On-Demand-Angebote autonomes Fahren voraus. Im Riederwald führen wir erstmals autonomes Fahren und On-Demand in einem Projekt zusammen und gehen damit einen weiteren Schritt zu flächendeckenden autonomen On-Demand-Angeboten.“

Ende 2023 sollen erste autonome On-Demand-Fahrzeuge im RMV-Gebiet auf die Straße kommen, die deutlich schneller als die EASY-Shuttles fahren. Geplant ist, dass die Fahrzeuge im autonomen Level 4 durch Darmstadt und den Kreis Offenbach fahren. Das Projekt des Rhein-Main-Verkehrsverbunds und der Deutschen Bahn realisiert damit die weltweit erste autonome Shuttle-Flotte, die vollständig in den Regelbetrieb öffentlicher Verkehrsmittel integriert ist.

„EASY-Shuttles waren in den vergangenen Jahren vielerorts im Einsatz – auch in Frankfurt. Nach dem Mainufer und der Stadtbahnzentralwerkstatt freue ich mich auf den dritten Projekteinsatz in der Mainmetropole, bei dem die Shuttles auf dem bislang größten Streckennetz unterwegs sind und von den Fahrgästen nicht als reiner Test, sondern als neues, hilfreiches Modul des ÖPNV kennengelernt werden“, so Michael Rüffer, Geschäftsführer Technik und Betrieb der VGF

„Bahnen und Busse sind ein entscheidender Faktor, wenn es um die Mobilitätswende geht“, so Tom Reinhold, Geschäftsführer der städtischen Nahverkehrsgesellschaft traffiQ. „Wir wollen den ÖPNV innovativ weiterentwickeln. EASY ist dafür, ebenso wie unser On-Demand-Angebot KNUT im Frankfurter Norden, ein wichtiger Baustein.“

Stefan Hennigfeld
Redaktioneller Leiter
Zughalt e.V.
Siegfriedstr. 24a
58453 Witten
Quelle: Zughalt.de