Currently set to Index
Currently set to Follow
Jobportal für die Bahnbranche & ÖPNV
Startseite » Bewerber » Berufsbilder » Betrieb und Verkehr » Fahrzeuglackierer

Fahrzeuglackierer (m/w/d)

Der Beruf des Fahrzeuglackierers bei der Bahn ist vielseitig: von Designen über Kundenservice, dem Austausch von Bauteilen bis hin zu Lackierungen von Fahrzeugen. Wenn Du kreativ bist und dir Werken Spass macht, könnte der Beruf des Fahrzeuglackierers der richtige für Dich sein!

Was sind die Anforderungen an einen Fahrzeuglackierer?

Der Job als Fahrzeuglackierer bei der Bahn bringt unterschiedliche Anforderungen mit sich. Welche das sind, zeigt dir Bahnberufe.de. Zunächst verlangen die meisten Stellen bei der Bahn keinen besonderen Schulabschluss. Teilweise ist sogar kein Abschluss erforderlich. Was ein Fahrzeuglackierer jedoch mitbringen sollte, sind gute Kenntnisse im Bereich Werken sowie Technik. Denn die Aufgaben eines Fahrzeuglackierers verlangen ein handwerkliches Geschick. Darüber hinaus erledigt ein Fahrzeuglackierer seine Aufgaben mit höchster Sorgfalt sowie Genauigkeit. Oft sind gute Noten in den Fächern Mathe und Chemie bei Stellen der Bahn wünschenswert. Der Arbeitsort für Fahrzeuglackierer ist eine Werkstatt. Aufgrund der körperlichen Tätigkeiten, verlangen viele Stellen bei der Bahn eine physische Belastbarkeit. Der Alltag besteht aus Lackierungen von Fahrzeugen sowie Austausch von Bauteilen. Manchmal benötigen nur Teile eines Wagens neue Lackierungen. Weiterhin gleichst du Unebenheiten aus indem du Spachtelmasse nutzt und diese abschleifst. Anschließend mischst du den Lack an und es kann losgehen. Falls Kunden sich einen Schriftzug oder andere Designs wünschen, kommst du diesen Wünschen sofort nach. Natürlich stehen Kundenservice und Kundenbetreuung an oberster Stelle, um Kundenaufträge perfekt zu erfüllen. 

aufgaben Fahrzeuglackierer ausbildung
anforderungen Fahrzeuglackierer verdienen

Ausbildung zum Fahrzeuglackierer

Als angehender Fahrzeuglackierer erwartet dich eine dreijährige Ausbildung. Es handelt sich um einen anerkannten Ausbildungsberuf im Bereich Handwerk und Industrie. Während der Ausbildung zum Fahrzeuglackierer erwarten dich Inhalte rundum Montage bzw. Demontage von Fahrzeugbauteilen. Des Weiteren erhältst du Grundkenntnisse über das Fahrzeugdesign. Weiterhin lernst du in der Ausbildung zum Fahrzeuglackierer, wie du fachgemäß mit Pinseln und Lackierungen umgehst. Das Entfernen von Rost beherrschst du als Fahrzeuglackierer zum Ausbildungsende im Schlaf. Auch in Kundenservice und Kundenorientierung bist Du dann firm. Du wechselst während der Ausbildung zwischen Theorie und Praxis. Der theoretische Teil findet in der Berufsschule statt und der praktische in einem Betrieb. Am Ende deiner Ausbildung musst du deine Gesellenprüfung bestehen. Wie du sehen kannst, gestaltet sich der Job als Fahrzeuglackierer bei der Bahn vielseitig. Nachfolgend informieren wir dich bei Bahnberufe.de über die Weiterbildungsmöglichkeiten.

zur passenden Aus-und Weiterbildung

Berufliche Perspektiven und Weiterbildungsmöglichkeiten als Fahrzeuglackierer

Hast du die Ausbildung als Fahrzeuglackierer in der Tasche, erwarten dich zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten. Unter anderem gibt es eine Weiterbildung zum Maler- und Lackierungsmeister oder zum Techniker für Lack- und Farbtechnik. Mit einem Meistertitel wiederum kannst du selber Azubis ausbilden. Der Titel gibt dir auch die Berechtigung, um an einer Hochschule zu studieren. Willst du dein Gehalt als Fahrzeuglackierer ordentlich ansteigen lassen, empfiehlt sich der Weg zum Studium. Passende Studiengänge sind z. B. Chemieingenieurwesen, Fahrzeugtechnik und Produkt- bzw. Industriedesign oder Verfahrenstechnik. Die beruflichen Perspektiven der Fahrzeuglackierer entwickeln sich positiv. Neben Jobs bei der Bahn, wirst du auch in anderen Bereichen fündig. Fahrzeuglackierer sind im Anlagenbau, Fachwerkstätten für Fahrzeuglackierungen oder im Schiffsbau tätig. Die Jobs als Fahrzeuglackierer sind insofern auch der Nachhaltigkeit verbunden, weil Fahrzeuge dadurch länger bestehen. Im nächsten Abschnitt erfährst du mehr zu den Verdienstmöglichkeiten als Fahrzeuglackerer bei der Bahn.

 

Wie ist das Gehalt als Fahrzeuglackierer?

Wie in fast allen Berufen steht das Gehalt des Fahrzeuglackierers in Verbindung mit deiner Berufserfahrung. Zudem hängt das Fahrzeuglackierergehalt von dem Arbeitsort und der Branche ab. Die tarifliche Entgeltgruppe entscheidet, welches Einstiegsgehalt dir zusteht. Wenn du frisch von deiner Ausbildung als Fahrzeuglackierer kommst, erfolgt eine Einstufung in die niedrigste Gruppe. So liegt dein Gehalt als Fahrzeuglackierer zu Beginn zwischen 2.000 – 2.500 €. Als durchschnittliches Gehalt erwarten dich knapp 30.000 € jährlich.

zum Gehaltsrechner

gehalt fahrzeuglackierer weiterbildung

Jobs & Karriere

Bewerbungstipps

Mit einem aussagekräftigen Lebenslauf hebst du dich von der Masse der Bewerber ab. Du weißt nicht, wo du anfangen sollst? Lies unsere Bewerbungstipps.

Bewerbung richtig erstellen

Stellenanzeigen

Finde deinen Traumjob auf BAHNberufe.de – mit mehr als 400 aktuellen Stellenangeboten aus dem Bereich Bahn und ÖPNV!

Stellenangebot in Betrieb und Verkehr