Currently set to Index
Currently set to Follow
Jobportal für die Bahnbranche & ÖPNV

Bauzeichner (m/w/d)

Als Bauzeichner erfasst man Zeichnungen und Spezifikationen, berechnet den Material- und Gerätebedarf und legt Produktionsverfahren fest. Hast du ein gutes Raumvorstellungsvermögen und kannst sie detailliert zeichnen? Dann solltest du dich für eine Karriere als Bauzeichner interessieren.

Die Bahn – ein interessanter Arbeitsbereich für Bauzeichner! Aufgaben, Perspektiven und Gehalt: Bei BAHNberufe.de erfährst Du alles über den Job als Bauzeichner bei der Bahn: Was genau macht ein Bauzeichner bei der Bahn? Welche Aufgaben hat er und welche Anforderungen muss er erfüllen? Welche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten und welche Perspektiven und Aussichten hat er? Und schließlich – wie viel verdient er bei der Bahn? All diese Fragen wird Bahnberufe.de in diesem Beitrag für dich beantworten. So kannst du dich informieren, ob der Beruf des Bauzeichners bei der Bahn etwas für dich ist. Der Verdienst als Bauzeichner bei der Bahn ist attraktiv und die Aussichten und Perspektiven sind gut. Bauzeichner bei der Bahn ist ein interessanter Job mit vielen Facetten!

Welche Aufgaben hat ein Bauzeichner bei der Bahn?

Die Arbeit als Bauzeichner im Bahnbereich ist vielfältig und interessant. Der Bauzeichner ist für die Planung, Gestaltung und Umsetzung von Bauprojekten zuständig. Er erstellt sowohl Zeichnungen als auch Berechnungen für die Konstruktion von Bahnanlagen. Auch erstellt er Pläne für die Bahn und sorgt dafür, dass die Bauvorhaben reibungslos ablaufen. Dabei arbeitet er eng mit dem Ingenieur zusammen und übernimmt auch Aufgaben in der Projektleitung. Auch übernimmt der Bauzeichner häufig die Aufgaben eines Architekten und konstruiert die notwendigen Gebäude und Anlagen. Seine Aufgaben reichen somit von der Planung und Konstruktion von Gebäuden und Anlagen bis hin zur Überwachung der Bauausführung. Dabei muss er die Vorgaben des Betriebs und die gesetzlichen Regelungen beachten. So prüft er die baurechtlichen Rahmenbedingungen für die Projekte und stellt sicher, dass die Arbeiten den Sicherheitsbestimmungen entsprechen. Der Bauzeichner arbeitet in den verschiedenen Fachabteilungen der Bahn. Zu seinen Arbeitsorten gehören unter anderem Büros, aber auch Baustellen. Auf Baustellen ist er in der Regel für die Überwachung der Bauarbeiten zuständig. Mithilfe von computergestützten Programmen erstellt er technische Zeichnungen und Pläne, auf deren Grundlage die Bauarbeiten durchgeführt werden. Weiterhin überwacht er bestehende Gleis- und Bahnanlagen und sorgt bei Bedarf für deren Ausbesserung oder Erneuerung. Dafür muss er regelmäßig vor Ort sein, um den Fortschritt der Arbeiten zu kontrollieren.

aufgaben Bauzeichner anforderungen
Voraussetzungen bauzeichner einstiegchancen

Was sind die Anforderungen an einen Bauzeichner bei der Bahn?

Die Tätigkeitsbereiche als Bauzeichner bei der Bahn sind sehr abwechslungsreich und bieten eine Menge Herausforderungen. Gute technisches Verständnis, ausgeprägte mathematische Kenntnisse und Zeichenfertigkeiten sind Grundvoraussetzungen. Man muss sich ständig weiterentwickeln und an neue Situationen anpassen können. Ein interessanter Aspekt des Jobs ist, dass man viel Kontakt mit Menschen hat. Die Arbeit ist sehr Teamorientiert, da man oft mit anderen Fachleuten zusammenarbeitet. Man trifft auf Baustellen häufig auf unterschiedliche Charaktere und muss sich dementsprechend verhalten können. Auch die Zusammenarbeit mit den Behörden ist ein wichtiger Bestandteil des Jobs. Die Bauzeichner arbeiten in einem Team von Bauzeichnern und Ingenieuren und beraten die Bauherren bei der Planung und Umsetzung der Projekte. Bei der Bahn hat man die Möglichkeit, sich ständig weiterzuentwickeln und den Herausforderungen zu stellen.

Welche Voraussetzungen werden erwartet und wie sind die Einstiegschancen?

Um Bauzeichner bei der Bahn zu werden, benötigst Du eine abgeschlossene Berufsausbildung und umfangreiche Kenntnisse in Bautechnik. Der Beruf des Bauzeichners ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre und wird in einem Betrieb und bei der Industrie- und Handelskammer absolviert. Natürlich bietet dir auch mit einem abgeschlossenem Studium im Bauingenieurwesen oder in der Architektur die Möglichkeit der Tätigkeit als Bauzeichner bei der Bahn als Quereinsteiger. Häufig muss man entsprechende Berufserfahrung vorweisen können und über fundierte Kenntnisse in CAD verfügen. Dann sind die Einstiegschancen als Bauzeichner bei der Bahn gut, da die Unternehmen regelmäßig neue Mitarbeiter suchen und viele Projekte in den kommenden Jahren geplant sind.

Weiterbildung als Bauzeichner

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es als Bauzeichner?

Als Bauzeichner bei der Bahn musst du dich ständig weiterentwickeln, um mit den neuesten technischen Entwicklungen Schritt halten zu können. Bei einer Tätigkeit als Bauzeichner bei der Bahn wird dir oft ermöglicht, dich zum staatlich geprüften Bauzeichner weiterzubilden. Auch werden Weiterbildungsmöglichkeiten in CAD angeboten. Weiterbilden kannst du dich ferner zum Bauingenieur, Ausbilder, Techniker der Vermessungstechnik oder Bautechnik.

 

Was sind die beruflichen Perspektiven als Bauzeichner bei der Bahn?

Bauzeichner haben bei der Bahn gute Aussichten auf eine interessante und abwechslungsreiche Karriere. Die Schienenbranche ist nicht nur einer der größten Arbeitgeber in Deutschland, sondern auch ein interessanter Arbeitsplatz für Bauzeichner. Zudem ist die Bahn ständig mit dem Bau und der Instandhaltung von Gleisen, Brücken, Tunnels und anderen Bahnanlagen beschäftigt. Die Aussichten und Perspektiven für den Bauzeichner bei der Bahn sind gut, da die Unternehmen viel Wert auf die Weiterentwicklung Ihrer Mitarbeiter legen. Weiterhin sind in den kommenden Jahren viele Projekte zur Verbesserung der Anlagen geplant.

 

Weiterbildung bauzeichner gehalt

Wie ist das Gehalt als Bauzeichner?

Der Verdienst als Bauzeichners ist natürlich abhängig von der Qualifikation und Erfahrung. Er liegt in der Regel zwischen 2.500 und 4.000 Euro brutto im Monat. Der Verdienst als Bauzeichner bei der Bahn ist mit durchschnittlich 3.500 Euro brutto im Monat vergleichsweise hoch.

Willst du wissen, wie hoch dein Nettogehalt am Ende des Monats sein wird? Klicke hier um unserem Brutto-Netto-Rechner zu benutzen.

Gehalt als Bauzeichner

Jobs & Karriere

Bewerbungstipps

Mit einem aussagekräftigen Lebenslauf hebst du dich von der Masse der Bewerber ab. Du weißt nicht, wo du anfangen sollst? Lies unsere Bewerbungstipps.

Bewerbung richtig erstellen

Stellenanzeigen

Finde deinen Traumjob auf BAHNberufe.de – mit mehr als 400 aktuellen Stellenangeboten aus dem Bereich Bahn und ÖPNV!

Stellenangebot in Engineering