Currently set to Index
Currently set to Follow
Jobportal für die Bahnbranche & ÖPNV

Polier (m/w/d) Bahnbau

Ein Polier ist für den Bau, die Instandhaltung und die Reparatur von Eisenbahnschienen zuständig. Wenn du eine Führungspersönlichkeit bist, die gerne eine Herausforderung annimmt, könnte dies der richtige Beruf für dich sein.

Was macht man als Polier im Bahnbau?

Ein Polier (m/w/d) stellt die Verbindung zwischen Baustellenmitarbeitern und Bauleitung dar und trägt selbst die Verantwortung Baustellen effizient sowie sicher zu leiten. Das wichtigste Ziel eines Poliers (m/w/d) besteht darin den einwandfreien Baustellenbetrieb sicherzustellen. Neben der Anweisung von Fachkräften wie Maschinisten oder Gleisbauern gehört es zu Deinem Job Aufgaben sinnvoll zu delegieren und die Ausführung von Baumaßnahmen sowohl pünktlich als auch technisch reibungslos zu gewährleisten. Der Arbeitsalltag spielt sich auf der Baustelle ab. In der Branche von Gleisbau und Gleisoberbau ist auch die Bezeichnung „Schachtmeister“ für Poliere gängig.

 

Welche Aufgaben gehören zum Arbeitsalltag eines Poliers?

Typische Aufgaben des Poliers (m/w/d) im Bahnbau:

  • Gewerbliches Personal führen
  • Teaminterne Abläufe sicherstellen
  • Qualitätssicherung
  • Kosten- und Leistungsansätze zu
  • Kalkulationszwecken überwachen
  • Bauablaufplanung umsetzen
  • Beherrschung der Baustellenlogistik
  • Baustellen im Bahnbau überwachen
  • Koordinationsarbeiten

beruf Polier ausbildung

Wie läuft die Ausbildung zum Polier (m/w/d) Bahnbau ab?

Um als Polier (m/w/d) im Bahnbau eine Stelle zu finden, sind zunächst eine Ausbildung in einem Bauberuf sowie mehrere Jahre Berufserfahrung notwendig. Anschließend wirst Du in einem Polierlehrgang an alle erforderlichen Fähigkeiten sowie Kenntnisse herangeführt. Auch eine vergleichbare Weiterbildung ist denkbar. Generell ist eine entsprechende Fortbildung unverzichtbar. In Einzelfällen werden Fachkräfte ohne Gesellenabschluss zur Polierausbildung zugelassen, wenn diese über mehrere Jahre Berufserfahrung als Kolonnenführer oder Vorarbeiter verfügen. Ist die Prüfung durch IHK oder Handwerkskammer erfolgreich, steht der beruflichen Laufbahn nichts mehr im Weg.

 

Was sind die Anforderungen an einen Polier (m/w/d) Bahnbau?

Aufgrund des Tätigkeitsfeldes musst Du als Polier (m/w/d) im Bahnbau Führungsqualitäten vorweisen, organisatorisches Talent besitzen und strukturiert arbeiten können. Du solltest teamfähig sein und Freude daran haben, komplexe Prozesse zu koordinieren. Darüber hinaus benötigst Du mehrere Jahre Berufserfahrung, um den Beruf durchzuführen.

zur passenden Aus- und Weiterbildung

Was sind die berufliche Perspektiven für Polier (m/w/d) Bahnbau?

Hast Du den Polierlehrgang beziehungsweise eine entsprechende Weiterbildung absolviert, kannst Du dich zum IHK Meister Gleisbau ausbilden lassen, um Deine Karriere voranzutreiben. Bist Du in der Lage die nötige Eignung vorzuweisen, sind weitere leitende Positionen denkbar.

 

Wie hoch ist das Gehalt als Polier/in in Deutschland?

Als neu ausgelernter Polier/in beginnt dein Gehalt bei 3.300-3.700 Euro brutto pro Monat, oder 39.600-44.400 Euro brutto pro Jahr. Mit mehr als 4 Jahre Berufserfahrung als Polier kannst du ein Durchschnittsgehalt von 48.500 Euro brutto pro Jahr erwarten.

 

Willst du wissen, wie hoch dein Nettogehalt am Ende des Monats sein wird? Klicke hier um unserem Brutto-Netto-Rechner zu benutzen.

zum Gehaltsrechner

was ist ein Polier gehalt, schachtmeister gehalt,

Jobs & Karriere

Bewerbungstipps

Mit einem aussagekräftigen Lebenslauf hebst du dich von der Masse der Bewerber ab. Du weißt nicht, wo du anfangen sollst? Lies unsere Bewerbungstipps.

Bewerbung richtig erstellen

Stellenanzeigen

Finde deinen Traumjob auf BAHNberufe.de – mit mehr als 400 aktuellen Stellenangeboten aus dem Bereich Bahn und ÖPNV!

Stellenangebot in Engineering, Technik und IT

Weitere Berufsbilder im Engineering, Technik und IT